GESUNDHEITSPRAXIS MONICA FEUZ


Direkt zum Seiteninhalt

Covid-19


Liebe Patientin, lieber Patient

Ich freue mich sehr, dass ich meine Praxis wieder öffnen und Sie behandeln darf.

Von den Berufsverbänden ist in Zusammenarbeit mit dem BAG ein Schutzkonzept erarbeitet worden, an das ich mich halten werde.

Die wichtigsten Punkte, die meine Praxis betreffen:

Vorabklärung:

  • Wenn die PatientIn Krankheitszeichen hat, darf sie nicht in die Praxis kommen.
  • Wenn ich Krankheitszeichen habe, sage ich die Behandlung ab.
  • PatientInnen aus der Risikogruppe mit schweren Erkrankungen benötigen eine Überweisung ihres Arztes. Dazu gebe ich Ihnen gerne telefonisch Auskunft.


Die Behandlung:

  • Sowohl ich als Therapeutin als auch die PatientIn tragen während der Behandlung eine Schutzmaske. Sie können Ihre eigene Maske mitbringen oder Sie erhalten eine Maske von mir (FFP2).
  • Ich stelle der PatientIn Desinfektionsmittel zur Verfügung, damit sie bei Ihrer Ankunft Ihre Hände desinfizieren kann.
  • Vor und nach jeder Behandlung wasche und desinfiziere ich mir die Hände.
  • Abgesehen von der eigentlichen Behandlung halten wir einen Sicherheitsabstand von 2m ein.
  • Die Wäsche wird nach jeder Behandlung gewechselt und bei mindestens 60° gewaschen.
  • Im Umgang mit der gebrauchten Wäsche und dem Abfall trage ich Handschuhe und Mundschutz.


Die Praxisräume:

  • Die berührten Oberflächen (Türgriffe, Tische, Liege etc.) werden nach jeder PatientIn desinfiziert.
  • Vor und nach jeder Behandlung werden die Räume gelüftet.
  • Die Flächen in der Toilette werden nach jedem Gebrauch desinfiziert.
  • In der Toilette stehen Papierhandtücher zur Verfügung, die Stofftücher werden nach jedem Gebrauch gewechselt und bei 90° gewaschen.


Viele der vorgeschriebenen Schutzmassnahmen habe ich schon bisher angewendet und werde sie nun intensivieren.

Das alles klingt nun vielleicht etwas kompliziert, aber einiges konnten wir in den letzten Wochen schon üben, und inzwischen sind viele Verhaltensregeln zur Normalität geworden. Zusammen werden wir das schon schaffen.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü